Bundeswehr Coin als Anerkennung

Jeder Kommandant des Bataillons Elektronische Kampfführung erhält einen individuell geprägten Coin als Anerkennung für seine Leistungen

“Einfach zufrieden mit unserem Bundeswehr Coin.“

Das Auswertungszentrum Elektronische Kampfführung (AuswZentr EloKaElektronische Kampfführung) befasst sich mit der Auswertung der Ergebnisse der Fernmelde- und Elektronischen Aufklärung der Bundeswehr.  

 Der Schwerpunkt liegt auf der Beschaffung von führungsrelevanten Informationen zum Schutz der Soldaten im Einsatz. 
Auch diese Einheit hat einen individuell geprägten Coin produzieren lassen. Leider können die Coins zur Anerkennung der Leistung im Moment nicht bei großen Feierlichkeiten übergeben werden, aber wir sind dennoch sehr froh, dass wir wenigstens etwas Gelungendes und individuell Gestaltetes übergeben können!’’, sagt Johannes Heuter.  

Trotz allem erhielt im letzten Jahr 2020 jeder, der Kommandant wurde, einen einen individuell geprägten Coin als Anerkennung.Ein individuell gestalteter Coin für eine große Leistung, schwärmte Herr Heuter.   Eine schöne Erinnerung an das Erreichte, die die Kommandanten für immer bei sich tragen oder auf dem Nachtisch platzieren. Dieser Coin zur Anerkennung der Leistung ist zeitlos und ideal, wenn man sich an ein wichtiges Ereignis erinnern möchte.


Für viele Bundeswehrangehörige ist es gewöhnlich, die Münze bei sich zu tragen und diese auch als Challenge Coin zu nutzen.

„Design, Verarbeitung und Verpackung haben einen super Eindruck gemacht!

Das Design wurde zusammen mit der Grafikabteilung von derTaler erstellt.
Der Bundeswehr Coin zeigt alle Bataillone, die mit der Elektronischen Kampfführung verbunden sind.
Der Satz “Sic parvis magma“ wurde für den Coin nicht zufällig gewählt.
Er bedeutet: 
Großes aus kleinen Ursprüngen. Ein passender Satz für Jemanden, der es gerade zum Kommandanten geschafft hat.

Die Coins werden weiterhin mit großer Freude an jeden neuen Kommandanten übergeben.